Azubi
Home Kläranlage Regenwassermanagement Parkanlage Freilandlabor Geschichte Broschüre Presse Impressum Kontakt

Projektgruppe-Schäfersee-Nistkasten


Freilandlabor am Schäfersee - möglicher Start ab Herbst 2020

Freilandlabor - Entdeckerwettbewerbe, Mitmachprojekte und Naturlehrpfade am Schäfersee

Mit dem Freilandlabor am Schäfersee möchten wir zukünftig Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 14 Jahren die Möglichkeit bieten, kreativ in der Natur zu arbeiten. So soll es  zum Beispiel Entdeckerwettbewerbe, in denen die Schüler sich als Forscher unter freiem Himmel betätigen können, oder die Gestaltung von Naturlehrpfaden, in denen sie ihre eigene Umwelt intensiver kennenlernen können, enthalten. Wir bieten in unserem Freilandlabor für Kitagruppen die Durchführung von pädagogische Projekten und für Schüler besondere Erlebnisse fernab ihres gewöhnlichen Schulalltages aus denen sie wertvolle Erkenntnisse mitnehmen können.

Das Freilandlabor am Schäfersee soll idealerweise ab Herbst 2020 mit seinen naturnahen Unterrichtsräumen, vielfältige Möglichkeiten für freilandbiologischen Unterricht bieten. Die Arbeit unter freiem Himmel ist dafür bekannt, die Allgemeinbildung von Kindern und Jugendlichen zu steigern und sie für einen nachhaltigen Umgang mit ihrer Umwelt zu sensibilisieren. Indem die Kinder im Projekt lernen, Tieren und Pflanzen mit Respekt zu begegnen, wandelt sich auch ihr Umgang mit Mitmenschen nachweislich.


Freilandlabor



Durch den Klimawandel und seine Präsenz in den Medien werden Kinder ohnehin früh zum nachhaltigen Umgang mit ihrer Erde angeregt. Die Arbeit in einem Freilandlabor bietet für sie die Möglichkeit, sich anschaulich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Das schulische und ehrenamtliche Engagement der Schüler im Freilandlabor am Schäfersee soll den Spaß der Jugendlichen an freiwilliger Arbeit erhöhen und somit ihre Bereitschaft, sich auch im späteren Leben ehrenamtlich zu engagieren, fördern. Sie lernen so bereits früh, wie man gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Das Projekt steigert außerdem das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen, indem sie schnell Erfolge ihrer selbstständigen Arbeit sehen können. 

Auch bei der Berufsorientierung kann das Freilandlabor eine große Stütze sein, indem die Schüler ausbildungsrelevante Kompetenzen erwerben oder ausbauen können. So bietet sich die Möglichkeit, das Interesse der Jugendlichen an der beruflichen Arbeit - für z.B. Gärtnerei, Landschaftsbau oder Architektur - unter freiem Himmel zu wecken. Sie fühlen sich nach Vollendung ihrer Arbeit als "berufene Helden", die einen Beitrag dazu leisten konnten, ihre eigene Umwelt zu verbessern.